Nov 8

© Rainer Sturm / pixelio.de

Um Wetten abzuschließen, musste man früher noch ins Wettbüro oder zum Lottokiosk gehen und einen Schein per Hand ausfüllen. Seit ein paar Jahren sind aber auch die Wettbüros auf den Internettrend aufgesprungen, was zur Folge hat, dass es mittlerweile zahlreiche Onlineportale für Sportwetten gibt. Die Art zu Wetten ist ja seit jeher bei einigen sehr beliebt. In Deutschland wird aber vor allem Anderen gerne auf einen der Lieblingssportarten – Fußball – gewettet. Sehr beliebt sind dafür natürlich die Fussball Wetten in der Bundesliga. Viele Onlinewettbüros bieten aber auch internationale Konkurrenzen und viele verschiedene Ligen und weitere Sportarten an. Wie hoch die Gewinnchancen dabei sind, hängt von den Wettquoten ab. Diese werden vor dem Spiel festgelegt und ändern sich i.d.R. bis zum Abpfiff auch nicht mehr. Grundsätzlich gilt hier, dass man online meistens höhere Quoten findet, als sie in den meisten Wettbüros angeboten werden, da den Anbietern der Onlineweg oft lieber ist. Zusätzlich verlockend sind auch die Angebote von Sportwettenboni. Viele Anbieter gewähren derzeit eine Verdoppelung der Erstaufladung von z.B. bis zu 100 Euro an.

Das ist gerade für einen Anfang für einige sehr verlockend, da man schneller “verführt” wird. Man muss sich jedoch immer im Klaren darüber sein, dass eine Sportwette auch ein Risiko sein kann, da man neben dem Gewinnen leider auch Verlieren kann! Bei online Fussball Wetten hat man somit auch den Vorteil des bargeldlosen Bezahlens – wie es typisch für das Internet ist. Das Konto kann ganz einfach durch verschiedene Verfahren, wie zum Beispiel Überweisung oder PayPal aufgeladen werden. Hinzu kommt, dass man nicht für jede neue Wette zum Buchmacher gehen muss. Hat man auch mal den Anpfiff verpasst, ist das nicht tragisch für denjenigen, der wetten möchte, da man mittlerweile auch während eines Spiels sogar wetten kann. Mit vielen Livewetten kann man daher jederzeit seine Tipps abgeben, auch während man voller Spannung die Partie vor dem eigenen Bildschirm zu Hause verfolgt.


Comments are closed.